Nichtraucher-Blogs.de | Nichtraucher Blog von vorinstalliert1

Akku Dell XPS 13 www.akkukaufen.com

Das Surface Book (mit oder ohne Performance Base), welches Microsoft im Moment nach wie vor als High-End-Produkt zu Premium-Preisen verkauft, bietet einen älteren Dual-Core-Prozessor von Intel, der zur 6. Core-Prozessor-Generation (Skylake) gehört, bis zu 16 Gigabyte RAM und eine schon etwas angestaubte dedizierte Grafikeinheit der Budget- beziehungsweise unteren Laptop-Mittelklasse von Nvidia. Spätestens seit vergangenem Juni, in dem Microsoft sowohl eine aktualisierte Ausführung des Surface Pro als auch den brandneuen Surface Laptop auf den Markt brachte, ist dieses Surface Book mehr als überfällig für ein Hardware-Update. Ein überarbeitetes Chassis in schmuckem Schwarz und eine 15 Watt Quad-Core-CPU der 8. Core Generation von Intel würden einem solchen potentiellen Surface Book 2 sicherlich gut stehen.

Kritisch beäugt werden kann an dem vermeintlichen Leak des Surface Book 2 allerdings auch etwas. Bei genauester Inspektion des Intel-Videos lässt sich erahnen, dass das gezeigte mysteriöse Gerät weitgehend dieselbe Schnittstellenausstattung wie das aktuelle Modell aufweist. Das würde klassische USB 3.0 Typ-A Ports, einen Mini-DisplayPort und einen Stromanschluss bedeuten, aber weiterhin keine USB Typ-C Anschlüsse mit Thunderbolt 3 Technologie.
Angesichts dieser neuen Spekulationen rund um das Surface Book 2 muss abschließend klar und deutlich darauf hingewiesen werden, dass es auch nicht völlig überraschend wäre, wenn sich ein Intel-Mitarbeiter bei Erstellung des besagten Werbevideos einfach etwas zu sehr am Design des Surface Book orientiert hätte, es aber in Wirklichkeit gar kein Surface Book 2 – oder zumindest keines in der Farbe Schwarz – geben wird. Sofern Intel mit der zuletzt gemachten Aussage, im September werde eine ganze Reihe neuer Mobil-Geräte mit den Prozessoren der 8. Core Generation präsentiert, nicht völlig überzogen hat, könnte es schon in ein paar Wochen Klarheit zu Microsofts unmittelbaren Hardare-Plänen. Eine Vorstellung des Surface Book 2 im September oder Anfang Oktober würde zudem auch gut zur in diesem Zeitraum erwarteten Fertigstellung des Windows 10 Fall Creators Updates passen.

Samsung hat nach Monaten der eigenen Teaser und inoffiziellen Berichte heute im Rahmen eines großen Unpacked-Events in New York City, USA das Galaxy Note 8 vorgestellt. Das neueste Flaggschiff-Smartphone des südkoreanischen Elektronikriesen tritt die Nachfolge des im vergangenen Jahr so unrühmlich gescheiterten Galaxy Note 7 an und soll nach Samsungs Verständnis dieses Fiasko nun ein für alle Mal durch eine starke Anlehnung an die mittlerweile bestens bekannten Qualitäten der Galaxy S8 Reihe vergessen machen. Der Deutschlandstart des Galaxy Note 8 ist für Mitte September geplant. Günstig wird das Premium-Gerät allerdings wahrlich nicht.

Interessante Weise wird die Ankunft des Galaxy Note 8 im kommenden Monat hierzulande einer echten Wiederkehr der Note-Reihe gleichkommen. Das Galaxy Note 5 wurde 2015 niemals offiziell im deutschen Handel vertrieben und das Galaxy Note 7 schaffte es aufgrund seiner Akku-Problematik im letzten Jahr nicht mal richtig aus dem Startblock heraus. Samsung versüßt Fans der Note-Reihe diesen Umstand jetzt mit einem wahren Prachtexemplar, das mit Features vollgestopft ist, jedoch auch einen Verkaufspreis von rund 1000 Euro trägt. Samsung hat bei der Entwicklung des Note 8 eigenen Angaben nach alles getan, um sowohl ein ansprechend designtes und topmodernes als auch sicheres Smartphone zu produzieren. Das neue Note-Modell sieht daher nicht zufällig auf den ersten Blick genauso aus wie das Galaxy S8 beziehungsweise Galaxy S8+ und bringt in Relation zur Größe des Geräts einen relativ kleinen, fest verbauten 3300 mAh mit. Letzterer kann via USB Typ-C Port oder auch kabellos aufgeladen werden. Im Gegensatz zum S8/S8+ unterstützt das Note 8 aber wie für die Note-Reihe üblich den Stylus S Pen, bietet ein etwas größeres 6,3 Zoll Infinity-Display und kann als allererstes von Samsungs Flaggschiff-Smartphones mit einem Dual-Kamera-System auftrumpfen.

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-15--1564.html Akku Dell Inspiron 15 -1564

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-14z.html Akku Dell Inspiron 14z

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-n3010.html Akku Dell Inspiron n3010

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-n3010d.html Akku Dell Inspiron n3010d

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-n3110.html Akku Dell Inspiron n3110

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-n4010d.html Akku Dell Inspiron n4010d

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-n5010d.html Akku Dell Inspiron n5010d

http://www.akkukaufen.com/dell-inspiron-xps-m170.html Akku Dell Inspiron XPS m170

http://www.akkukaufen.com/dell-studio-1450.html Akku Dell Studio 1450

http://www.akkukaufen.com/dell-vostro-3300.html Akku Dell Vostro 3300

http://www.akkukaufen.com/dell-vostro-3550.html Akku Dell Vostro 3550

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-13.html Akku Dell XPS 13

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-13-l321x.html Akku Dell XPS 13-l321x

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-13-l322x.html Akku Dell XPS 13-l322x

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-14.html Akku Dell XPS 14

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-15z.html Akku Dell XPS 15z

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-17.html Akku Dell XPS 17

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-m140.html Akku Dell XPS m140

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-m170.html Akku Dell XPS m170

http://www.akkukaufen.com/dell-xps-m1210.html Akku Dell XPS m1210

http://www.akkukaufen.com/inspiron-630m.html Akku Inspiron 630m



Im Detail betrachtet unterscheidet sich auch die Gehäuseform des neuen Note-Modells etwas von der der S8-Reihe. Die Südkoreaner haben das Chassis des Note 8 etwas eckiger designt und die Krümmung des Displays zu beiden Längsseiten hin abgeschwächt, was zu einer besseren Bedienbarkeit mit dem S Pen führen soll. Die exakten Maße des Smartphones betragen 4,8 × 162,5 × 8,60 Millimeter, das Gewicht beträgt 195 Gramm, was den S Pen mit einschließt. Dieser kann wieder bei Nichtgebrauch in gewohnter Manier direkt im Gehäuse verstaut werden und soll nun präziser sowie druckempfindlicher sein wie die Vorgängergeneration.

Das 6,3 Zoll große Infinity Display löst wie beim S8/S8+ mit 2560 x 1440 Pixel auf und besitzt ein etwas ungewöhnliches Seitenverhältnis von 18.5:9, was auch der extrem schmalen Bildschirmeinfassung geschuldet ist. Zudem sichert der Hersteller HDR-Unterstützung zu. Angetrieben wird das Note 8 in der Ausstattungsvariante für den europäischen Markt von einem Samsung Exynos 8895 SoC mit schnellem LTE Advanced Pro Modem (bis zu 1 Gigabit/s im Down- und bis zu 150 Mbit/s im Upstream) gepaart mit 6 Gigabyte LPDDR4-RAM. Das bedeutet also, dass das SoC exakt dasselbe ist wie es in der S8-Reihe zum Einsatz kommt, den Arbeitsspeicher aber hat Samsung im Vergleich zu den S8-Modellen um 2 Gigabyte vergrößert. Für Apps, Fotos, Musik und mehr bringt das europäische Note 8 darüber hinaus 64 Gigabyte schnellen UFS Speicher mit, der sich vom Nutzer bei Bedarf via microSD-Karte auch noch erweitern lässt.

Wie man es auch dreht und wendet, das Galaxy Note 8 wird für die allermeisten Endverbraucher weitgehend dieselben Features bieten wie die S8-Reihe, nur zu einem höheren Preis. Einen ganz besonderen Trumpf hat Samsung bei seiner Neuvorstellung aber dann doch noch eingebaut. Wer beim Smartphone-Kauf sehr großen Wert auf die Qualität der Hauptkamera eines Geräts legt, für den könnte das neue Note-Modell zumindest ein sehr heißer Kandidat sein. Die Kamera des S8 beziehungsweise S8+ produziert zwar bereits sehr gute Fotos und Videos, aber beim Note 8 verbaut Samsung erstmals ein fortschrittliches Dual-Kamera-System, welches - derzeit branchenführend – aus zwei optisch stabilisierten Modulen mit jeweils 12 Megapixel Sensor besteht.
Das eine Modul der Dual-Kamera für gewöhnliche Weitwinkelaufnahmen ist technisch dasselbe wie bei der S8-Reihe und verfügt über eine f/1.7 Blende. Das zweite Modul mit f/2.4 Blende setzt Samsung ähnlich wie Apple beim iPhone 7 Plus als Telefoto-Objektiv mit zweifachem optischen Zoom ein. Ebenfalls wie Apple integriert Samsung aufgrund dieses Features einen neuen Porträt-Aufnahmemodus in seine Kamera-App, bei dem der Hintergrund des fotografierten Objekts beziehungsweise der Person mit einem Tiefenunschärfeeffekt belegt wird. Davon abgesehen gestattet die Dual-Cam des Note 8 auf Wunsch auch das gleichzeitige Knipsen mit beiden Modulen.

http://www.akkukaufen.com/dell-312-0386.html Akku Dell 312-0386

http://www.akkukaufen.com/dell-7fj92.html Akku Dell 7FJ92

http://www.akkukaufen.com/dell-0j70w7.html Akku Dell 0J70W7

http://www.akkukaufen.com/dell-0c852j.html Akku DELl 0C852J

http://www.akkukaufen.com/dell-f286h.html Akku Dell F286H

http://www.akkukaufen.com/dell-t117c.html Akku Dell T117C

http://www.akkukaufen.com/dell-t116c.html Akku Dell T116C

http://www.akkukaufen.com/dell-t114c.html Akku Dell T114C

http://www.akkukaufen.com/dell-t112c.html Akku Dell T112C

http://www.akkukaufen.com/dell-t96f2.html Akku Dell T96F2

http://www.akkukaufen.com/dell-squ-724.html Akku Dell SQU-724

http://www.akkukaufen.com/dell-squ-722.html Akku Dell SQU-722

http://www.akkukaufen.com/dell-rw240.html Akku Dell RW240

http://www.akkukaufen.com/dell-ru583.html Akku Dell RU583

http://www.akkukaufen.com/dell-ru573.html Akku Dell RU573

http://www.akkukaufen.com/dell-r795x.html Akku Dell R795X

http://www.akkukaufen.com/dell-pt6v8.html Akku Dell PT6V8

http://www.akkukaufen.com/dell-j79x4.html Akku Dell J79X4

http://www.akkukaufen.com/dell-j70w7-jwphf.html Akku Dell J70W7 JWPHF

http://www.akkukaufen.com/dell-j70w7.html Akku Dell J70W7

http://www.akkukaufen.com/dell-j024n.html Akku Dell J024N



Komplettiert wird die Ausstattung der Neuvorstellung von Samsung durch eine 8 Megapixel Frontkamera, einen optionalen Dual-SIM-Slot und einen Fingerabdrucksensor, der wie bei der S8-Reihe auf der Rückseite zu finden ist (diesmal aber zumindest neben dem Blitzlicht und nicht direkt neben der Hauptkamera), Unterstützung für WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 5.0 LE, GPS und NFC sowie einen Iris-Scanner auf der Frontseite. Als Betriebssystem wird auf dem neuen Note-Modell ab Werk Android 7.1.1 inklusive Samsungs eigenen Oberflächenanpassungen und Apps zum Einsatz kommen. Ein Update auf Android 8.0 Oreo ist vermutlich in Arbeit.
Das Galaxy Note 8 wird laut Samsung am 15. September 2017 auf dem deutschen Markt zum unverbindlichen Herstellerpreis von 999 Euro erscheinen. Interessenten werden hierzulande dann die Wahl zwischen den beiden Farbvarianten „Midnight Black“ und „Maple Gold“ haben. Zum Lieferumfang sollen analog zur S8-Reihe unter anderem AKG-Kopfhörer gehören.

Wer nicht bis Mitte September warten möchte, der kann das Note 8 ab sofort bei Samsung vorbestellen. Frühentschlossene können sich auf diese Weise bis zum 14. September eine DeX Dockingstation (Wert rund 160 Euro) als kostenlose Dreingabe zum neuen Smartphone sichern.
Nach Googles offizieller Ankündigung von Android 8.0 Oreo am 21. August haben sich nun erste Gerätehersteller mit etwas konkreteren Update-Plänen zu Wort gemeldet. So bestätigte beispielsweise BlackBerry, dass das Smartphone Keyone die neue Android-Hauptversion erhalten werde. Das taiwanische Unternehmen HTC ging sogar noch einen Schritt weiter bestätigte die die Entwicklung entsprechender Aktualisierungen für gleich mehrere seiner auf dem Markt erhältlichen Smartphone-Modelle.
Wie HTC über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilt, werden auf jeden Fall Besitzer des HTC 10, des HTC U11 sowie des HTC U Ultra in den Genuss von Android 8.0 Oreo kommen. Zugleich bestätigte der Hersteller schon mal vorsichthalber, dass das Update für die drei genannten Modelle weltweit verfügbar sein wird. Es muss also niemand nur aufgrund seines Standortes befürchten, auf die Neuerungen der diesjährigen Android-Ausgabe verzichten zu müssen.
Leider hat HTC in dem Tweet keine Angaben zum geplanten Verteilungsbeginn des Oreo-Updates für HTC 10, U11 und U Ultra gemacht. Aus der Mitteilung des Unternehmens lässt sich dafür aber herauslesen, dass neben den genannten drei auch noch andere Modelle eine entsprechende OS-Aktualisierung erhalten werden. Welche das sind und Einzelheiten zu den Update-Plänen will HTC schon sehr „bald“ verraten.

vorinstalliert1 am 13.02.18 09:29