Nichtraucher-Blogs.de | Nichtraucher Blog von chicanana

Champix® macht mich zu müde

Nach viereinhalb Jahren stolzer Nichtraucherzeit( Nikotinpflaster, Allen Carrs Sektenbuch) wieder leichtsinnig geworden und ruckzuck auch abhängig. Aber nicht glücklich als Raucherin. Also Neustart, diesmal mi Hilfe von Champix, welches ich nun den 13. Tag schlucke. Seit wenigen Tagen tatsächlich rauchfrei. Die Zigatretten schmecken mit diesem Mittel einfach nicht und führen zu keinerlei "Befriedigung", nicht falsch verstehen, grins. Außerdem ist mir morgens meist speiübel, habe mir sogar schon das Frühstücken angewöhnt. Funktioniert aber nicht unmittelbar nach der Einnahme, also nehme ich mein Frühstück mit zur Arbeit. Die ersten Tage hatte ich ständig starke Kopfschmerzen, wollte schon alles schmeißen, aber habe durchgehalten. Die letzten Tage macht mir diese furchtbare Müdigkeit zu schaffen. Bin sonst ein Stehaufmännchen bzw. frauchen, ständig in Aktion und workaholik dazu. Kann man damit völlig vergessen, ich zumindest. Meine Finger schwellen auch oft an, frag mich langsam, ob das noch im verträglichen Rahmen ist. Bin ständig schlapp und müde und frage mich, wie ich Arbeit und Kinder hintereinanderkriegen soll. Denke ständig ans Rauchen, aber habe einen starken Willen. Schon mal gar nicht schlucke ich dieses Gift, um dann dabei noch rückfällig zu werden. Na toi, toi, toi...

chicanana am 04.11.08 22:29

Kommentare

KiwiKiss | 12:02 Uhr - 05.11.08Hallo chicanana,

es gibt hier schon einige Berichte über
Champix, die Nebenwirkungen sollen es ja wirklich in sich haben. Ich hoffe das sie bei dir bald nachlassen. Wie viele Tage rauchst du denn jetzt schon nicht mehr?

nikotinjunk83 | 14:32 Uhr - 05.11.08Du hattest vier Jahre aufgehört und bist wieder rückfällig geworden? Wie genau ist es passiert? Und wie lange hast du jetzt wieder geraucht?

Aber ich glaube du wirst keine Probleme haben es dann wieder zu schaffen, auch ohne Champix. ;)

chicanana | 14:27 Uhr - 06.11.08Hallo ihr lieben hochmotivierten Rauchstopper...

Gestern war hart!
Ich kam aus der Nachtschicht und zum Feierabend gehört ne Kanne Kaffee und reichlich Zigaretten. Stattdessen habe ich nach reichlich nestelnden Bewegungen ein richtiges Frühstück zu mir genommen, Milchkaffee genossen, anschließend ohne Kippen telefoniert, sogar mit meinem Schriftkram angefangen, bevor ich die Kinder geholt habe. Gestern Abend war ich eh ziemlich k.o., dann noch Champix. Das gab mir den Rest und ich habe mich schlafen gelegt. Heute morgen war ich erstaunlich fit. Wenn ich so weiter futtere, kann ich schon mal nach neuen Klamotten umsehen. Egal, hauptsache nicht mehr qualmen.
Tja, viereinhalb Jahre hatte ich nicht geraucht und nach meiner Trennung vom Ex-Mann, in einem Urlaub mit den Kindern und meiner rauchenden Mum wieder angefangen. Nach dem Urlaub aufgehört, doch einige Wochen später wieder angefangen. Einige Nullpunktversuche hinter mir. Spätestens am dritten Tag die Wände hochgegangen und ab zur Tanke. Mein Sohn wußte dann schon Bescheid, grins. Jetzt habe ich aber mal wieder eine super rauchfeindliche Stimmung und Einstellung, die ich nutzen kann. Uns Raucher will doch eh keiner mehr. Ne, Spaß beiseite. Zigaretten braucht kein Mensch!
Scheiße, habe ich Schmacht. Aber andererseits ist es nur die Erwartung, dass dieses flaue Gefühl dann endlich weggeht. Stattdessen kommt es dann immer wieder.
Allen viel Glück! Wir packen das!

Andrea4242 | 18:02 Uhr - 27.04.12Kaufen Champix® - http://bit.ly/wtNHrQ
Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima.